Unser Saal hat eine Größe von ca. 100 m` und bietet mit Tischen, Stühlen und Tanzfläche Platz für ca. 100 Personen.
Nur bestuhlt entsprechend mehr - für ca. 130 Personen.
Es besteht auch die Möglichkeit den Saal mit Stehtischen und Barhockern zu bestücken.

Selbstverständlich ist eine Kühltheke mit zwei Zapfstellen für Fassbier und eine Grundausstattung an Gläsern vorhanden.
Das Interieur des Raumes ist gemütlich-rustikal, die Beleuchtung ist dimmbar.
Außerdem gibt es eine schöne Raucherlounge und einen am Saal angeschlossenen teilweise überdachten großen Außenbereich.

Nachfolgend die Konditionen für die verschiedenen Möglichkeiten den Saal zu mieten: (Preise pro Tag/Abend).

A: Kulturveranstaltungen bei denen Eintrittsgeld verlangt wird (z.B.Aufführungen u.ä. ohne Tanz)
     unbeheizt: 130,-Euro
     innerhalb der Heizperiode Heizkostenzuschlag siehe unten **

     Tischdecken und Endreinigung* inklusive.


B: Geburtstage (ab 30J.), u.ä. mit geladenen Gästen, nicht öffentlich
     unbeheizt: 295,-Euro
     innerhalb der Heizperiode Heizkostenzuschlag siehe unten **

     (gebügelte) Tischdecken und Endreinigung* sind inklusive. Falls gemangelte Tischdecken
     gewünscht werden: 1,50 Euro pro Tischdecke.
     Teller und Besteck können mitgebucht werden: 1,-Euro pro Person / 3 Teile - inklusive Endreinigung.




*In der Endreinigung ist das Spülen und Polieren der benutzten Gläser nicht enthalten und muss vom Mieter durchgeführt werden.


**Heizkostenzuschläge: März, April, November, Dezember: 45,- Euro
                                   Mai, September, Oktober: 25,- Euro


Bei allen Varianten gibt es keinerlei Bewirtungen seitens des Rumpelstilzchens, dadurch besteht die Möglichkeit über einen Caterer die Speisen und gegebenenfalls auch die Getränke individuell festzulegen.
Eine eventuell nötige Anmeldung bei der Gema veranlasst der Veranstalter und trägt die Kosten.
Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass Verkaufsveranstaltungen u.ä. sowie politisch rechtsgerichtete Veranstaltungen nicht erwünscht und nicht möglich sind.

Von Mitte Dezember bis Mitte März kann der Saal nicht gemietet werden.